Skoove erreicht 1 Million Sign Ups: Was steckt dahinter?

Wer mag wohl keine Musik? Der Klang der Musik erheitert die Sinne, dein Lieblingslied lässt dich gut in den Tag starten, dich träumen, weckt Erinnerungen, etc. Gerade jetzt in diesen belastenden Zeiten der Pandemie ist es eine super Möglichkeit, sich abzulenken. Generell gibt es zwei Wege, sich der Musik zu stellen: eine eher Passive, die darin besteht, sie zu hören, und eine eher Aktive, die darin besteht, sie selbst zu erzeugen.
Wir können Jahre in der Musikschule vielleicht nicht gleich aufholen, aber wir können uns mit neuester Technologie das Lernen erleichtern. Ein perfekter Zeitpunkt, um diese Technologie auf pädagogische Weise zu nutzen, ist jetzt gekommen und Skoove hat dabei den Nerv der Zeit getroffen. Denn gerade jetzt ist es der womöglich beste Zeitpunkt den Umgang mit dem Klavier zu lernen oder zu perfektionieren.
Skoove ist die Revolution im Online-Musikbereich. Eine App mit der man das Klavierspielen von deinem Mobiltelefon, Tablet oder Computer aus lernen kann – von zu Hause oder sonst wo. Seit wenigen Jahren auf dem Markt bringt sie weltweit nun bereits 1 Millionen Usern (!) das virtuelle Klavierspielen bei. Das Klavierspielen mit einer mobilen App bietet dabei eine der einfachsten und kostengünstigsten Möglichkeiten, um damit zu beginnen
Was benötigt man um mit dem virtuellen Klavierspiel anzufangen?
Ein mobiles Endgerät auf dem sich die App herunterladen lässt und ein Klavier. Dies kann ein online Keyboard, also ein E-Piano, ein Keyboard oder ein klassisches Klavier oder sogar ein Flügel sein. Man sollte darüber nachdenken, wie viel Platz man zu Hause hat, das Engagement dem man dem ganzen widmen will und sein verfügbares Budget bzw. was man ausgeben möchte, bedenken.
Eine gut gestaltete App ist besonders sinnvoll, um das Klavierspielen auf interaktive Weise zu erlernen. Mit Skoove wirst du in der Lage, sofortiges Feedback zu deiner Leistung zu erhalten und erfährst somit genau, welche Techniken du verbessern musst. Die App ermöglicht es dir, ein Digitalpiano oder ein elektronisches Keyboard mit MIDI-Schnittstelle direkt an dein mobiles Endgerät anzuschließen. So analysiert man dein Spiel direkt. Solltest du ein herkömmliches akustisches Klavier ohne MIDI-Schnittstelle besitzen, verwendet die App das Mikrofon deines Geräts, um deiner Darbietung zuzuhören. Die leistungsstarke KI hinter der App zerlegt deine Ausführung der Musik in Echtzeit und gibt dir ein sofortiges wertvolles Feedback, genauso wie ein menschlicher Lehrer es tun würde.
Skoove richtet sich sowohl an Personen mit sehr grundlegenden oder gar keinen Piano-Kenntnissen, aber auch an diejenigen, die schon etwas erfahrener und vertrauter mit dem Klavierspiel sind. Auch als Erwachsener ist es  nie zu spät um Klavierspielen zu lernen.
Unter den Vorteilen virtueller Klavierkurse können wir zusammengefasst folgende hervorheben:

Flexibler Zeitplan. Lerne in deinem eigenen Tempo und nach deinem eigenen Zeitplan.
Zugang zu den Erklärungsvideos, so oft man sie brauch und anschauen will.
Progressives Lernen.
Persönliche Beratung durch einen erfahrenen Lehrer.
Echtes Lernen, ähnlich dem Besuch von Präsenzkursen.
Du wirst die theoretischen Grundlagen lernen, die notwendig sind, um zu verstehen, wie man Noten liest, auf dem Klavier improvisiert oder Akkorde und Arpeggios spielt.

Generell ist das Erlernen von Musik nicht nur ein hervorragendes Mittel, um sich derzeit zu beschäftigen und neu gewonnene Zeit produktiv nutzen zu können, es bietet auch allerhand (weitere) Vorteile für persönliche Entwicklungen. Neben der Verbesserung unserer Koordination hilft uns das Lernen von Musik, uns zu entspannen, zu konzentrieren, unsere intellektuellen Fähigkeiten zu verbessern und unsere Emotionen auszudrücken. Das Erlernen eines Musikinstrumentes:

Verbessert das Gedächtnis: Musik stimuliert die Aktivität der Neuronen und macht sie bei der Übertragung von Signalen effizienter. Mit der Zeit führt sie zu schnellerem Denken, begünstigt darüber hinaus die Entwicklung von kritischem und logischem Denken und stimuliert die Hirnareale, die mit der Mathematik in Verbindung stehen.

Steigert die Disziplin: Das Erlernen des Klavierspiels und das tägliche Üben vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Glück und kann deine intellektuelle Leistung nach Studien des so genannten „Mozart-Effekts“ steigern.

Reduziert Stress: Mehrere Studien haben festgestellt, dass Musik die beste Therapie ist, um Emotionen zu entspannen, das Spielen eines Instruments hilft, das „Stresshormon“ auf eine viel gesündere und dynamischere Weise abzubauen.

Fördert die Koordination: Das Gehirn ist beim Spielen eines Instruments gefordert, denn wenn beide Hände benutzt werden, entwickeln sich beide Hemisphären gleichermaßen.

Skoove verbindet Konzept, Technik & Design
Das Geheimnis von Skoove und dem Erfolg der Online-Plattform ist jedoch nicht nur auf ein geniales Konzept und allerhand Vorteile des virtuellen Klavierspielens zurückzuführen, sondern hat auch eine vorbildliche und nutzerorientierte Marketingstrategie. Ob mit Push-Nachrichten, cleverem E-Mail-Marketing oder Verkaufsaktionen – Skoove hat es geschafft ein hochwertiges und innovatives Produkt in der virtuellen Welt ganz weit oben zu positionieren.
Bei Skoove gibt es einen Basiskurs, der einen erst einmal orientiert und in die Materie einführt.  Im 14-tägigen kostenlosen Probeabo kann man sich aber auch in der Vollversion ausprobieren. Mit dem Abschluss des Premium-Abos gibt es dann über 400 Übungen, speziell entwickelte Kurse (beispielsweise zur Fingerpositionierung, dem Üben von Tonleiter sowie der richtigen Fingerfertigkeit), eine große Auswahl an aktuellen Charthits (von Ed Sheeran über Coldplay und John Legend) oder klassischen Stücken (von Mozart oder Beethoven), die man lernen kann, plus den persönlichen Support von ausgebildeten Profis, den du jederzeit und überall quasi in der Tasche dabei haben kannst.
Die Gesamtzahl der Videos, sowie der Songauswahl, wird darüber hinaus im Laufe der Zeit immer erweitert werden. Was den Preis betrifft, so betragen die Kosten ab 9,90 € für das Monatsabonnement. Was auch ein absolut unschlagbarer Preis ist und das Klavierlernen mit einer mobilen App umso erschwinglicher macht.
Bei diesem Ausblick ist es kein Wunder, dass Skoove immer mehr an Beliebtheit gewinnt und sich sicherlich bald über eine weitere Million Sign Ups freuen kann. Wenn auch du Teil der Community sein möchtest und die Welt in ein paar Takten hinter dir lassen möchtest, melde dich noch heute an!
 
Der Beitrag Skoove erreicht 1 Million Sign Ups: Was steckt dahinter? erschien zuerst auf technikblog.net.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*